Neue Sonderausstellung vom 2. November 2016 bis 29. Januar 2017

"Heinz Erhardt. Privater!"


Mit der Ausstellung wirft das Museum im Schloss Bad Pyrmont einen Blick auf den großen Unterhaltungskünstler und den Menschen hinter der berühmten Brille

Heinz Erhardt ist zweifelsohne einer der vielseitigsten deutschen Unterhaltungskünstler des 20. Jahrhunderts. Der Humorist, Musiker, Schauspieler, Komponist und Dichter erfreut sich auch 36 Jahre nach seinem Tod noch immer großer Popularität – über alle Generationen hinweg. Seine Gedichte werden gelesen und auswendig gelernt, seine Lieder gesungen, seine Filme laufen nach wie vor im Fernsehen.
Seine Markenzeichen: die unverwechselbaren Wortspiele, die schwarze Hornbrille und sein brillanter, einzigartiger Humor. Doch wer steckt eigentlich hinter dem Phänomen „Heinz Erhardt“, wer war die Person hinter der berühmten Brille?
Die Ausstellung, die vom Theatermuseum Hannover in Kooperation mit der Erbengemeinschaft Heinz Erhardt konzipiert wurde, begibt sich auf die Suche und wirft mit einer Vielzahl an Exponaten – darunter auch zahlreiche persönliche, seltene und kuriose Gegenstände – einen einfühlsamen und umfassenden Blick auf den Ausnahmekünstler, aber auch den Menschen Heinz Erhardt.

So gibt es in der Ausstellung selbstverständlich ein Zusammentreffen mit Altbekanntem, das zum Schmunzeln bringt, aber es werden auch bisher unbekannte Facetten des humoristischen Multitalents beleuchtet, die es zu entdecken gilt.
Da die Person Heinz Erhardt zudem mit Bad Pyrmont in einem besonderen Verhältnis steht – er gastierte nicht nur zu zahlreichen Auftritten vor Ort, sondern drehte hier auch im Jahre 1971 seinen letzten Film „Willi wird das Kind schon schaukeln“ – wurde die Ausstellung entsprechend um einige Exponate mit lokalem Bezug zu Bad Pyrmont ergänzt.

Die Eröffnung der Ausstellung findet am Mittwoch, den 2. November 2016 um 19 Uhr in der Beletage des Museums im Schloss Bad Pyrmont statt. Anschließend ist die Ausstellung dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet (24./25. und 31. Dezember geschlossen).
Am 27. November 2016 und 15. Januar 2017 bietet Museumsleiterin Vanessa Charlotte Heitland jeweils von 15 bis 16 Uhr öffentliche Sonntagsführungen durch die Ausstellung an. Weitere Sonderführungen nach Terminvereinbarung unter 05281/606771 oder info@museum-pyrmont.de

Im Rahmenprogramm begleitend zur Ausstellung findet zudem am 26. Januar 2017 um 19:30 Uhr in der Beletage des Museums eine szenische Lesung zu Leben und Werk von Heinz Erhardt von und mit dem Schauspieler Christoph Linder (Hannover) statt.
Darüber hinaus präsentieren die Kronen-Lichtspiele Bad Pyrmont parallel zur Ausstellung eine Heinz-Erhardt-Filmreihe. An fünf Sonntagen während der Ausstellungslaufzeit zeigt das Kino in der Matinée jeweils um 11 Uhr ausgewählte Filme mit Heinz Erhardt. Weitere Informationen hierzu unter www.kronen-lichtspiele.de

















Alle Fotos: © Erbengemeinschaft Heinz Erhardt
Hier gibt es den Einladungsflyer zum Download:














PDF (71 KB)
Museum Bad Pyrmont
Schlossstraße 13
31812 Bad Pyrmont

Telefon (0 52 81) 60 67 71
Telefax (0 52 81) 9 69-1 26

E-Mail: info@museum-pyrmont.de

Impressum | Datenschutz
Öffnungszeiten



Die Außenanlagen sind täglich von 10.00 bis 21.45 Uhr geöffnet.
Eintrittspreise
  • Erwachsene 3 €
  • Kurgastermäßigung und Schwerbehinderte 2 €
  • Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Arbeitslose 1 €
  • Gruppenpreise pro Person (ab 10 Personen) 2 €
  • Familienkarte 6 €
  • Für Sonderausstellungen gelten erhöhte Eintrittspreise
sponsored by