<
6 / 101
>
 

Kino Matinee mit anschließendem Ausstellungsrundgang


Begleitend zur Ausstellung: “Gruß aus Pyrmont – Historische Postkartenansichten” im
Museum im Schloss zeigen die Kronen-Lichtspiele am 24. November den Film „Ferien vom
Ich“, der in und um Barntrup, auf dem Schloß, dem Gut Wierborn und in der Feldmark
gedreht wurde.

Der Film entstand nach dem gleichnamigen Roman von Paul Keller. Bei einer
Geschäftsreise in Deutschland bricht der amerikanische Millionär George B. Stephenson in
seinem Hotelzimmer zusammen. Der herbeigerufene Arzt verordnet dem völlig
überarbeiteten Mann absolute Ruhe. Kurzerhand kauft Stephenson ein Landgut und gründet
dort ein Erholungsheim für gestresste Städter. Schon binnen kurzer Zeit machen sich diese
"Ferien vom Ich" bezahlt und Stephenson kommt wieder zu Kräften - nicht zuletzt, weil er
auch das Herz der hübschen Gutsbesitzerin Eva erobert hat.
Die romantisch-verträumte Story, deren Thema um "ausgebrannte" Geschäftsleute heute
aktueller denn je erscheint, profitiert vor allem von der guten Chemie zwischen den beiden
Hauptdarstellern Rudolph Prack und Marianne Hold.
BRD 1952, 107 Min., ab 6 J., R: Hans Deppe, mit: Rudolf Prack, Marianne Hold, Willy
Fritsch, Werner Fuetterer, Ewald Wenck
Im Anschluss an die Vorstellung gibt es die Möglichkeit zu einem gemeinsamen
Ausstellungsrundgang mit Museumsleiterin Melanie Mehring.
Museum Bad Pyrmont
Schloßstraße 13
31812 Bad Pyrmont

Telefon (0 52 81) 60 67 71
Telefax (0 52 81) 9 69-1 26

E-Mail: info@museum-pyrmont.de

Impressum | Datenschutz
Öffnungszeiten



Die Außenanlagen der Schlossinsel sind täglich von 10.00 bis 21.45 Uhr geöffnet.
Eintrittspreise
  • Erwachsene 3 €
  • Kurgastermäßigung und Schwerbehinderte 2 €
  • Ermäßigungen für Schüler, Studenten und Arbeitslose 1 €
  • Gruppenpreise pro Person (ab 10 Personen) 2 €
  • Familienkarte 6 €
  • Für Sonderausstellungen gelten erhöhte Eintrittspreise
sponsored by